Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik

[PDF] Unlimited ↠ Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik : by Roger Penrose [PDF] Unlimited ↠ Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik : by Roger Penrose, Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik, Roger Penrose, Computerdenken die Debatte um k nstliche Intelligenz Bewu tsein und die Gesetze der Physik In seinem Klassiker erl utert der international f hrende Mathematiker und Physiker Sir Roger Penrose seine These dass die geistigen F higkeiten des menschlichen Gehirns nicht durch Berechnungen von Elektronengehirnen erreicht werden k nnen und provozierte eine neue KI Debatte des Kaisers neue Kleider
  • Title: Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik
  • Author: Roger Penrose
  • ISBN: 382741332
  • Page: 223
  • Format: Kindle
[PDF] Unlimited ↠ Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik : by Roger Penrose - Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik, Computerdenken die Debatte um k nstliche Intelligenz Bewu tsein und die Gesetze der Physik In seinem Klassiker erl utert der international f hrende Mathematiker und Physiker Sir Roger Penrose seine These dass die geistigen F higkeiten des menschlichen Gehirns nicht durch Berechnungen von

Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik
Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik [PDF] Unlimited ↠ Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik : by Roger Penrose - Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik, Computerdenken die Debatte um k nstliche Intelligenz Bewu tsein und die Gesetze der Physik In seinem Klassiker erl utert der international f hrende Mathematiker und Physiker Sir Roger Penrose seine These dass die geistigen F higkeiten des menschlichen Gehirns nicht durch Berechnungen von [PDF] Unlimited ↠ Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik : by Roger Penrose, Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik, Roger Penrose, Computerdenken die Debatte um k nstliche Intelligenz Bewu tsein und die Gesetze der Physik In seinem Klassiker erl utert der international f hrende Mathematiker und Physiker Sir Roger Penrose seine These dass die geistigen F higkeiten des menschlichen Gehirns nicht durch Berechnungen von Elektronengehirnen erreicht werden k nnen und provozierte eine neue KI Debatte des Kaisers neue Kleider
  • [PDF] Unlimited ↠ Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik : by Roger Penrose
    223Roger Penrose
Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik

851 thought on “Computerdenken: die Debatte um künstliche Intelligenz, Bewußtsein und die Gesetze der Physik

  1. Das Buch enth lt sehr viel Stoff Daher wird man lange was davon haben Es braucht allerdings einbisschen Ausdauer Ansonsten ist es ein empfehlenswertes Buch.


  2. K nnen Computer denken Was unterscheidet Computer von Menschen Gibt es einen freien Willen und, wenn ja, wo l sst die Naturwissenschaft Raum f r einen solchen Roger Penrose hat sich einiges vorgenommen in seinem Buch von 1989 The emperor s new mind , das in der deutschen bersetzung unpassenderweise Computerdenken hei t Penrose spricht heutigen Computern jede F higkeit zu Denken ab Sowohl als Mathematiker wie auch als theoretischer Physiker hat Penrose einen berragendenden wissenschaftlichen Ruf [...]


  3. Hier ist etwas erforderlich, was sich normalerweise selbstredend verbietet Ich tue es trotzdem, um die durch 2 vollkommen bl dsinnige 1 Stern Rezensionen ungerechte Gesamtwertung des Buches von Penrose etwas auszugleichen Also, ich habe, genau wie einer der beiden kunden, die meinten, dass dieses Werk nicht mehr als einen Stern verdient h tte, das Buch nicht gelesen, kenne aber sehr wohl die Kernthesen von Roger Penrose Die andere schlechte Bewertung kommt von jemandem, der sich ber die Textgr e [...]


  4. Das Thema interessiert mich pers nlich sehr, das Buch ist allerdings aus meiner Sicht eine Entt uschung Penrose ist unzweifelhaft ein genialer mathematischer Physiker wobei ich eher sagen w rde, Mathematiker Ohne die genaue Stelle im Buch nocheinmal zu suchen, schreibt er selbst, dass er oftmals das Problem hat seine Gedanken in Worte zu fassen Der Stil erscheint mir ausschweifend und sprunghaft zugleich wenn er in einem Satz vom Orts in den Impulsraum und zur ck springt, frage ich mich wer au e [...]


  5. Selbst ein Punkt ist f r dieses Buch zu viel.Es l sst sich aufgrund des zu kleinen Druckbildes nicht so lesen, wie es erforderlich w re Schlie lich will man sich beim Lesen auf den Text konzentrieren und nicht mit der Frage, ob denn pl tzlich die Sehst rke abgenommen hat.Gemessen daran, dass es sich bei Buchinhalten des Spektrum Verlages um Sachb cher und Wissenschaft handelt sollte man davon ausgehen k nnen,dass man bei Spektrum weiss, wie man Buchinhalte nach wissenschaftlichen Standarden dars [...]